Für Investoren

Zurück zur Übersicht

Werden Investoren bei dem KYC- & GWG-Prozess unterstützt?

Die Investoren führen den KYC & GWG Prozess eigenständig durch. Die finpair wird die notwendigen Unterlagen fristgerecht und aufbereitet im Datenraum zur Verfügung stellen. Hierbei unterliegt auch ein Mindestanforderungsprozess in der workflowbasierten Abbildung.

Gibt es eine Kündigungsfrist für die Rahmenvereinbarung?

Die Kündigungsfrist ist völlig frei und an kein Monats- oder Quartalsende gekoppelt.

Werden über die Plattform auch Unterlagen zur Erfüllung von Offenlegungspflichten, z. B. §18-KWG, bereitgestellt?

Ja, auf der Plattform werden alle Informationspflichten im Rahmen des Schuldscheinvertrages ebenfalls in unserem Datenraum während der gesamten Darlehenslaufzeit zur Verfügung gestellt.

Ist die Implementierung der Plattform aufwendig?

Wir haben dazu ein Feedback von einzelnen Investoren bekommen und daher ein Leserecht implementiert. Somit können Erfahrungen ohne großen Aufwand eingeholt werden. Ein unterschriebener Rahmenvertrag wird erst benötigt, wenn die Plattform für digitale Orders genutzt werden soll. 

Erfolgt eine Unterstützung seitens finpair beim Onboarding?

Ja, es gibt einen NPP Leitfaden, ein FAQ Bord (Wissensdatenbank, Rollenkonzept, etc.) und AGB's. Außerdem wurde finpair durch KPMG auf die ISAE 3000 im Sinne OPDV Freigabe geprüft. Des Weiteren helfen wir bei der Abstimmung der Rahmenvereinbarung und offenen Fragen gerne telefonisch oder per Mail weiter.

Kann ich mit einem klassischen Zeichnungsschein eine Order abgeben?

Wenn die digitale Order auf der Plattform nicht möglich ist, können Sie jederzeit auch mit einem klassischen Zeichnungsschein Ihre verbindliche Order abgeben.

Die digitale Order auf der finpair-Plattform ist der einfachste und schnellste Weg, Ihre Order für eine Schuldschein-Tranche abzugeben. Falls Ihnen dies nicht möglich sein sollte, egal ob aus technischen oder organisatorischen Gründen, können Sie jederzeit ihre Order auch klassisch analog abgeben.

Laden Sie dazu unseren Zeichnungschein herunter, füllen Sie das Formular aus und senden es unterschrieben und eingescannt per E-Mail an order@finpair.de oder per Fax an +49 511 87456-191.

Wer führt die Dokumentation und regelmäßige Überprüfung der Rechtevergabe durch?

Der Unternehmensadministrator kann Benutzer sperren und Zusatzrechte vergeben / entziehen. Für die Revalidierung ist jeder selbstverantwortlich. 

Ist die Plattform mandantenfähig?

Investoren können nur die eigenen Engagements einsehen sowie Informationen anderer Mandaten oder Emittenten die öffentlich gemacht werden (etwa öffentliche Fragen / Antworten). Die Daten der Investoren sind untereinander nicht einsehbar und nicht veränderbar. Auch kann keine Rückschlüsse auf andere Mandanten gezogen werden.